Dachverband Selbstorganisierte Kinderbetreuung Tirol

 

Unter dem Dachverband Selbstorganisierte Kinderbetreuung Tirol gibt es derzeit 145 Kinderbetreuungseinrichtungen mit über 3100 betreuten Kindern und 600 BetreuerInnen. Alle Mitgliedsvereine sind gemeinnützig, verwalten sich selber und werden von Eltern und/oder pädagogischen BetreuerInnen organisiert.

Geschichte:
Noch gegen Ende der 80er Jahre war es für Eltern fast nicht möglich, einen passenden Kinderbetreuungsplatz für ihr Kleinkind zu finden. Nach dem Vorbild Wien haben sich daraufhin entschlossene und engagierte Eltern zusammengefunden und sich die Kinderbetreuung selbst organisiert: Ein Verein wurde gegründet, ein geeigneter Raum angemietet und ein/e BetreuerIn eingestellt. Heute sind über die Hälfte aller privat organisierten Kinderkrippen und Kindergruppen Mitglied beim Dachverband.

Leistungen: Der Dachverband sieht es als eine seiner zentralsten Aufgaben, die ehrenamtlich arbeitenden Vorstände, die neben ihrem beruflichen Alltag einen gemeinnützigen Träger leiten, in jeder Frage zu unterstützen! Im Zentrum des in den letzten Jahren entstandenen Netzwerks, steht der partnerschaftliche Umgang mit Kindern, Eltern und BetreuerInnen. Darüber hinaus bietet der Dachverband Informationen für Eltern über Kinderbetreuungseinrichtungen, Gründungsberatungen für Betreuungseinrichtungen und eine anerkannte Ausbildung zur Kinderkrippenpädagogin und eine Ausbildung zum/zur Assistenten/in im Kindergarten, in der Kinderkrippe und im Hort.

 

Informationen zu den Einrichtungen:  www.kinderbetreuung-tirol.at.

Reinhilde Wünsch
Sprecherin der Plattform Kinderbetreuung Tirol

Kinderfreunde Tirol
Rennweg 29
6020 Innsbruck

Telefon: 0512 / 58 03 20 25
Fax: 0512 / 58 03 20 28

eMail: reinhilde.wuensch@kinderfreunde-tirol.at

http://www.plattform-kinderbetreuung-tirol.at/mitglieder/dachverband-selbstorganisierte-kinderbetreuung-tirol/
Abgerufen am: 24.11.2017